Urlaub auf Balkonien: Was ist erlaubt?

Urlaub auf Balkonien: Was ist erlaubt? Party, Sex, grillen

Es ist schon wieder soweit! Wieder beginnt die Balkonsaison und auch wenn wir schon einige Reisepläne für dieses Jahr geschmiedet haben, sollte der Balkon doch nicht zu kurz kommen.

Wie sieht es bei euch aus? Jeder Balkonbesitzer kennt es: Wenn die Sonne kommt und die Nächte lau werden, verbringt man gerne Zeit auf seinem eigenen kleinen Plätzchen. Deswegen wollen wir unseren Balkon dieses Jahr auf jeden Fall mal wieder etwas neu gestalten und ihn startklar machen für viele schöne Tage und Grillabende die Vater und Sohn und auch gerne mal ein Freunde hier verbringen werden.
Bevor du also Party, (kein) Sex und der Grillspaß starten können, sind wir auf der Suche nach der richtigen Ausstattung für unseren Balkon auf Netzshopping.de gestoßen.
Wir wollen unbedingt zwei richtig bequeme Balkonsessel und einen Grill der für den Balkon geeignet ist.
Wichtig war uns nicht zu viel unserer Zeit mit Suchen zu verbringen. In der Gartenabteilung des Online-Kaufhauses haben wir schnell gefunden was wir gesucht haben und freuen uns schon, wenn es geliefert wird. Jetzt muss nur noch das Wetter endlich mitspielen.

Zurück zum Titel des Posts, denn ob allein oder mit Freunden, jeder nutzt seinen Balkon individuell. Doch, was darf man eigentlich und was nicht?

# Nur nackt ist schöner..
Wo, wenn nicht auf dem Balkon nackt in der Sonne baden? Solange die Nachbarn hierbei nicht belästigt werden, steht dem eigentlich nichts im Wege! Immerhin wird keine Mittags- oder Nachtruhe gestört! Verhält man sich hierbei also normal, ist nackt sein auf dem eigenen Balkon also durchaus in Ordnung. Achtung! Sollten am Hausdach gegenüber gerade Bauarbeiten stattfinden, empfiehlt sich ein Sichtschutz – immerhin wollen wir die Arbeiter doch nicht von ihrer Tätigkeit ablenken!

Urlaub auf Balkonien: Was ist erlaubt? oneandahalfman

# Grill and Chill
Lecker essen kann nicht verboten sein! Oder doch? Grundsätzlich ist das Grillen auch auf dem Balkon erlaubt, solange man keinen Unfug treibt. Mit Unfug sind beispielsweise Rauchschwaden gemeint. Dass man seinem Grillwürstchen nicht die Welt zeigen will und es schließlich auf den Nachbarbalkon katapultiert, sollte einem hier der gesunde Hausverstand sagen. Sicherheitshalber kann jedermann in seinem Mietvertrag oder gegebenenfalls in einer Hausordnung nachlesen, wo oftmals Grillzeiten und Häufigkeit festgelegt sein kann, aber ansonsten steht dem nichts im Wege! Na dann – Mahlzeit!
# Bumm, Bumm – Party Time
Hier gilt die Devise: sei lieb zu den Nachbarn! Wenn die Nachtruhe um 22 Uhr beachtet wird, ist es sicherlich kein Problem, mit ein paar Gästen draußen ein wenig zu feiern. Umso besser man sich mit den Nachbarn versteht, umso mehr Augen drücken sie aber dann auch beim entstehenden Lärm zu (ja, sie können auch mehr als zwei Augen zudrücken)! Selbst die Nachbarin unter dir, die immer früh schlafen geht und im Sommer natürlich das offene Fenster dazu unbedingt benötigt, sagt sich in solchen Momenten dann “ach, die liebe Nachbarin lebt ihr Leben – schön ist das!” -man muss nur seinen Charme gut einsetzen und hier und da mal Salz, Mehl oder Sessel zur Verfügung stellen und Voilà! Kleiner Tipp: Vor einer richtigen Party einen Aushang erstellen und die Nachbarn dazu auffordern, bevor sie Ruhestörung melden, doch auf einen Drink raufzukommen, kommt immer gut!

Urlaub auf Balkonien: Was ist erlaubt? oneandahalfman
# Open-Air Sex
Wenn der Frühling kommt, liegt ein Hauch von Liebe in der Luft und auch in den Hosen einiger Verliebten regt sich etwas. Sex auf dem Balkon – darf man das? Ihr kennt es vielleicht, wenn man gemütlich am Balkon sitzt und gemeinsam ein Gläschen Sekt schlürft – da überkommt es einen schon einmal und man fällt regelrecht übereinander her. (Kennt ihr nicht? Ich auch nicht, ups) Fest steht, es gibt genügend Menschen, die sich gerne auf dem Balkon vergnügen. Hier gilt: besser wild knutschend den Weg nach drinnen finden, denn der Geräuschpegel sowie das Ansehen des Spektakels kann durchaus zu einer Abmahnung vom Vermieter führen! Also, auf geht’s hinein! (in Bezug auf die Wohnung, versteht sich – der Rest: Privatsache!)

Wir freuen uns auf die startende Balkonsaison und wünschen euch viel Spaß dabei euren Balkon als Ersatzurlaubsort zu genießen!

 

Schon unser gratis e-Book gelesen?

Fang heute an Deine Reiseträume wahr zu machen und hole Dir jetzt das gratis E-Book inklusive Blog-Updates!

Keine Bange wir verschicken keine SPAM Mails, die mögen wir genausowenig wie Du!

 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
(Visited 196 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge