Die richtige Vorbereitung macht den Unterschied zwischen einer unvergesslichen Reise und einem langweiligen Urlaub. Also lass die Sandalen und die weißen Tennissocken zu Hause und ziehe Dein Indiana Jones Outfit an und bereite Dich auf die beste Reise Deines Lebens vor!

 

Plane wie ein General:

  • Lese Internetblogs. Seiten wie Tripsadvisor.com und TravelPost.com haben die Urlaubsplanung revolutioniert. Reiseberichte anderer Urlauber können hilfreich bei der Auswahl Eurer Reiseziele und Eurer Unterkunft  sein.
  • Lerne die ortsüblichen Gesetze und Gepflogenheiten. Du solltest die wichtigsten “dos and don´ts” Deines Reiselandes kennen. Es hilft Dir Dein Reiseland zu verstehen und bewahrt Dich vor Schwierigkeiten. Du willst doch nicht ins Gefängnis weil Du in Singapur einen Kaugummmi auf den Boden gespuckt hast, oder?
  • Suchen und vergleichen. Besuche Webseiten wie expedia.com, travelocity.com, booking.com und kayak.com. Vergleicht Unterkunftspreise, Ticket-Preise, Reise Zeiten und Rabatt bzw. Vergünstigungen.
  • Buche möglichst direkt auf der Seite der Fluggesellschaft oder des Hotels. Es ist meistens günstiger und der Kundeservice ist besser als auf den Vergleichsportalen.
  • Spare bares Geld. Nutze Deine gesammelten Meilen bei der Reisebuchung.
  • Buche unterhalb der Woche, also von Dienstag bis Donnerstag. Vor und am Wochenende zu fliegen ist am teuersten.
  • Ein Tag Unterschied kann mehrere 100 € ausmachen.
  • Sichere Deinen Reiseplan. Schicke Deine wichtigsten Recherchen und die Buchungsbestätigungen an Deine private eMailadresse. Du solltest auch von Unterwegs Zugriff auf Dein E-Ticket, die Hoteldaten, Mietwageninformationen, Infos zu Attraktionen vor Ort etc. haben.

 

Packe wie ein Boss:

  • Mach eine Packliste (unsere bekommst Du übrigens auch in unserem gratis eBook bei Deiner Newsletteranmeldung!) mit allen Dingen die Du auf deiner Reise brauchst. Bekleidung, Reiseapotheke, Kulturbeutel etc.
  • Ein Koffer oder einen Rucksack für alles! Es macht Dich auf Deiner Reise beweglicher und Du hast immer eine Hand frei.
  • Ein Koffer oder Rucksack für alles
  • Das Wesentliche. Packe nur das wesentliche in Deinen Kulturbeutel (Du kannst überall auf der Welt für kleines Geld die Sachen vor Ort kaufen), ein paar extra Schuhe, einen Pullover, abhängig von dem Land und der Jahrszeit in der Du reist, Hosen und Shirts die Du gut kombinieren kannst
  • Vergiss nicht die Reiseapotheke. Vergiss nicht Durchfall- und Schmerztabletten (unsere Reiseapotheke findest Du auch in unserem gratis eBook). Du willst doch nicht wegen Montezumas Rache ein paar Tage auf dem Hotelklo anstatt unterwegs verbringen.
  • Wenn Du es nicht verlieren willst, lass es zu Hause. Nimm Deine unersetzlichen Kostbarkeiten nicht mit auf die Reise (die Halskette die Dir Deine Oma geschenkt hat, Deinen Ehering etc.)
  • Beschrifte Deinen Koffer oder Rucksack. Beschrifte Deinen Koffer oder Rucksack mit Deinem Namen und Kontaktinformationen. Dein schwarzer Koffer ist kein Einzelstück!

 

Flieg wie ein Superstar:

  • Starte Deine Reise entspannt. Reserviere Deinen Sitz im Flugzeug schon vor dem Checkin. Manche Fluggesellschaften nehmen dafür eine Reservierungsgebühr, aber ein Fensterplatz mit extra Beinfreiheit ist es allemal Wert.
  • Deine Sachen, Dein Komfort. Kümmere Dich selber um Deine Bequemlichkeit und Deinen Komfort. Nimm Dein Reise Kissen mit, einen Pullover, Deine Kopfhörer und Dein iPod
  • Bleib nicht die ganze Zeit sitzen. Trink genügend, schlafe wenn Du kannst. Stehe auf und gehe ab und zu durch die Maschine. Rede mit Leuten um Dich herum, die interessantesten Reisenden und die Crew findest Du während des Fluges, wenn nicht gerade das Essen verteilt wird, in und vor der Bordküche. Du wirst Dich über die interessanten Reisegeschichten wundern.

 

Sei sicher wie 007:

  • Sei vorbereitet für Notfälle. Informiere Dich über die Adresse der nächsten Botschaft und örtlicher Rettungsdienste und der Polizei.
  • Informiere jemanden zu Hause über Deine Kontaktdaten im Urlaubsland.
  • Überprüfe Deine Krankenversicherung. Besteht Versicherungsschutz in Deinem Urlaubsland? Falls nicht, schliesse eine Zusatzversicherung ab.
  • Trage Deine wichtige Dokumente immer bei Dir! Reisepass, Bargeld und Kreditkarte solltest Du immer bei Dir haben. Nicht im Gepäck wo Du es nicht jederzeit sehen und Zugriff darauf hast. Für 2 – 10 Euro könnt Ihr bei jeder Schneiderei eine Geheimtasche in Eure Jeans nähen lassen. ist übrigens nicht nur für den Urlaub, sondern auch für zu Hause ideal.
  • Geheimtache in Jeans

 

Lebe wie ein König:

  • Sofa oder Palast? Ihr könnt per Couch Surfing umsonst auf dem Sofa eines Fremden schlafen oder in einem luxuriösen türkischem Hotel wie dem “Pera Palace” in Istanbul schlafen. Die Möglichkeit der Unterkunft sind so vielfältig wie Eure Vorstellungen vom Traumurlaub.
  • Kostenloses Sofas gefällig? Couchsurfing.com ist ein Netzwerk von Leuten die Reisende umsonst auf ihren Sofas schlafen lässt.
  • Wollt Ihr in einem alten Gefängnis übernachten? UHOTW.com oder “unusal hotel of the world” bietet wirklich ungewöhnlich Unterkünfte an! Wolltet Ihr schon immer mal im Führerstand einer Dampflokomotive schlafen, in Leuchttürmen, Höhlen, alten Gefängnissen oder im Baumhaus?
  • Oder doch lieber leben wie Gott in Frankreich? Stehst Du mehr auf Luxus und den damit verbundenen Komfort. Schaut Euch die Hotelketten wie “Jumeirah Hotels” an. Zu denen gehört u.a. das Burj Al Arab.

 

Erkunde Dein Reiseland wie Indiana Jones:

  • Variiere Deine Reise. Es gibt drei Komponenten für eine erfolgreiche Reise: Sightseeing und das Land auf eigene Faust erkunden. Geplante Aktivitäten wie Wanderungen, Bungee Sprünge und Parties und natürlich freie Zeit um Euch zu Erholen.
  • Habt immer einen Plan B: Die eine oder andere Attraktion entspricht nicht Euren Vorstellungen oder ist geschlossen. Habt immer eine Idee wo Ihr als nächstes hinwollt damit Ihr nicht einen Tag vergeudet. Seit keine Touristen, seit Reisende: Plant freie Zeit für spontane Erkundungstouren. Macht Euch keinen Kopf alles fotografieren zu müssen. Seid abenteuerlustig. Macht Sachen, die Ihr in Eurer Heimatstadt nicht machen würdet. Trefft Einheimische. Trinkt lokales Bier und/oder Tee. Verbringt nicht mehr als notwendig Zeit in Eurem Hotelzimmer. Geht raus und habt Spass.
  • Lernt die wichtigsten Worte in der Landessprache. Wenn Ihr die Sprache Eures Reiselandes nicht sprecht, lernt wenigstens die wichtigsten Worte und Sätze wie: Danke, Entschuldigung. Willst Du mich heiraten?
  • Verknüpfe Dich mit Leuten vor Ort. Social media, Reise und Expat Foren im Internet, und Blogger sind gute Quellen zu Leuten die Euren Reiseort lieben, dort leben und sich dort auskennen. Diese Leute werden Dir das Gesicht einer Stadt zeigen, das Du alleine nie kennenlernen würdest.

 

Ein paar Tipps zum Thema Geld:

  • Nutze Karten anstelle von Bargeld. Nimm nur das notwendigste an Bargeld (nicht Dein ganzes Reisekapital ständig mit), wenn Du unterwegs bist. Nutze wann immer möglich Kreditkarten zur Bezahlung.
  • Schau Dir den Wechselkurs an und verstehe den Wechselkurs des Landes in das Du reist, vor der Reise! (oanda.com)
  • Esse außerhalb des Hotels. Esse nicht immer nur im Hotel. Gehe in die Stadt und esse in Restaurants. Nur da wirst Du das wirklich lokale Essen erleben.
  • Nutze öffentliche Transportmittel. Informiere Dich was die örtlichen Taxen für ihre Strecken verlangen und spreche vor Fahrtantritt den Preis ab.
  • Schärfe und nutze Dein Verhandlungsgeschick. Lerne die Kunst zu Feilschen. So sparst Du eine Menge Geld und jeder macht das.

 

Und zum Schluss, kaufe Andenken:

  • Schlendere über Flohmärkte oder durch die Läden auf den Hinterhöfen und kaufe Dir handgemachte, landestypische Andenken. Was sonst als ein rosa Tintenfisch Hut an Deiner Wohnungswand wird Dich an Deine tolle Reise erinnern!

 

SCHON UNSER GRATIS E-BOOK GELESEN?

Fang heute an Deine Reiseträume wahr zu machen und hole Dir jetzt das gratis E-Book inklusive Blog-Updates!

Keine Bange wir verschicken keine SPAM Mails, die mögen wir genausowenig wie Du!

 

Ich bin Jahrgang 1970 und lebe seit 2014 in China. Seit mittlerweile über 20 Jahren bin ich Unternehmer und u.a. Gründer von ONEANDAHAHFMAN. Ich bin entschlossen und zielstrebig dabei meinen ganz persönlichen Traum wahr werden lassen – ortsunabhängiges leben und arbeiten. Schon früh entdeckte ich die Faszination des Reisens. Viele Auslandsaufenthalte in verschiedenen Teilen der Welt haben mich mehr und mehr für das Thema ´Ausland und Auswandern` sensibilisiert. Eine Option Ausland ist inzwischen auch Teil meiner eigenen Lebensplanung geworden.
×
Ich bin Jahrgang 1970 und lebe seit 2014 in China. Seit mittlerweile über 20 Jahren bin ich Unternehmer und u.a. Gründer von ONEANDAHAHFMAN. Ich bin entschlossen und zielstrebig dabei meinen ganz persönlichen Traum wahr werden lassen – ortsunabhängiges leben und arbeiten. Schon früh entdeckte ich die Faszination des Reisens. Viele Auslandsaufenthalte in verschiedenen Teilen der Welt haben mich mehr und mehr für das Thema ´Ausland und Auswandern` sensibilisiert. Eine Option Ausland ist inzwischen auch Teil meiner eigenen Lebensplanung geworden.
Latest Posts
  • Zauber aus Tausendundeiner Nacht in Tunesien
  • Verdoppelung der Luftverkehrsteuer Oneandahalfman
  • Homeoffice oder Coworking Space Oneandahalfman
  • Das verzerrte Bild vom Unternehmertum in Deutschland

(Visited 245 times, 1 visits today)