DanYang ist eine Stadt in der Provinz Jiangsu, gut anderthalb Stunden Autofahrt von Nanjing entfernt. In Danyang werden etwa 99% der weltweit genutzten Brillengestelle gefertigt. 

2014 war ich das erste mal mit Patrick, meiner Frau und einem Cousin in DanYang. Danyang hat etwa 800.000 Einwohner und ist in China das Zentrum der Brillengestell und Brillenglas-Industrie mit etwa 1.200 Unternehmen.  Die beiden größten produzieren jeder täglich – sieben Tage die Woche – einhundert- bis einhundertzwanzigtausend Brillengläser. Zweimal pro Jahr gibt es hier internationale optische Messen. Selbst Luxuslabel wie Boss, Porsche, Prada und Co lassen ihre Brillengestelle in DanYang fertigen. Eines schönen Tages sind wir um 9 Uhr vormittags in Nanjing losgefahren und waren kurz vor 11 Uhr vor Ort.

Danyang Insidertipp für Leute mit Sehschwäche

Danyang Insidertipp für Leute mit Sehschwäche

Quelle: Focus – Das Magazin für den erfolgreichen Augenoptiker 05/2009

Neben den vielen Betrieben gibt es zwei grosse Einkaufzentren für Brillen in der Stadt. Beide Malls liegen direkt nebeneinander und auf 5 Etagen präsentiert sich ein Optikergeschäft neben dem anderen. Es ist immer wieder erstaunlich das ganze Malls oder zumindest ganze Etagen, auf ein Produkt ausgerichtet sind und trotzdem alle Händler davon leben können.  Das grösste Problem für die Besucher der Malls ist es, sich für einen Optiker zu entscheiden. Man hat im wahrsten Sinne des Wortes die Qual der Wahl, zumal die Sortimente sagen wir es mal freundlich, ähnlich sind.  Wir hatten dieses Problem nicht und sind zielstrebig im Erdgeschoss in ein Optikergeschäft gegangen, in dem eine Schulfreundin unseres Cousins arbeitet und mit der wir vorher telefonisch einen Termin vereinbart hatten.

Danyang Insidertipp für Leute mit Sehschwäche

Danyang Insidertipp für Leute mit Sehschwäche

Ich habe mir 2 Brillengestelle ausgesucht, Brillengläser 4fach entspiegelt. Patrick und meine Frau haben sich Sonnenbrillen ausgesucht. Rayban Pilotenbrillen ebenfalls die Sonnenbrillengläser in der besten Ausführung, d.h. UV-Schutz und Blendschutz Kategorie 4.  Auf meine beiden Brillen haben wir teetrinkend gewartet und konnten nach anderthalb Stunden alle 4 Brillen mitnehmen. Keine der Brillen hat mehr als umgerechnet 20,- € gekostet. Zuletzt waren meine Frau und Patrick über Weihnachten 2018 in Nanjing und haben mir 2 neue Brillen mitgebracht. Ich musste für die Dioptrinbestimmung nicht einmal anwesend sein. Meine Frau hat einfach eine alte Brille von mir mitgenommen. Bei der Auswahl der Brillengestelle habe ich eh “fast” nichts mitzureden, spässle.

Um 13.30 Uhr fuhren wir schon wieder Richtung Heimat und machten fürs Mittagessen in einer Stadt auf halben Weg nach Nanjing, die in der ganzen Provinz bekannt für die Nudelsuppen ist. Ich bin bei solchen Aussagen immer skeptisch, aber ich war angenehm überrascht. Um 15 Uhr waren wir wieder zu Hause. Man kann an einem Tag viel erledigen und sogar noch einen Sightseeing Stop einlegen.

Nicht jeder wird für seine Brillen nach DanYang fliegen, auch wenn es von Frankfurt aus Direktflüge dorthin gibt. Flugticket kostet je nach Saison um die 490,- € Hin- und Rückflug. Für Optiker ist es allemal interessant, vor allem auch, weil fix und fertige Brillen inkl. Brillengläser innerhalb von 5 Werktagen nach Deutschland geschickt werden können. Da lohnt es sich kaum noch die Brillen selber herzustellen. Ein Idee wäre es. z.B. hochwertige und modische Sonnenbrillen in höchstmöglicher Qualität anzubieten. Man kann schon bei geringen Bestellmengen gute Konditionen aushandeln. Dabei solltet ihr aber, wie immer bei chinesischen Produkten darauf achten, nicht das Markenrecht zu verletzten. Auf gut Deutsch, verkauft keine gefakten RayBan Sonnenbrillen. Wenn Ihr Fragen zu diesem Thema habt, schreibt mir über das Kontaktformular.

Für alle Kurz- und Weitsichtigen habe ich hier noch eine interessante Webseite. Die Autorin Susanne Bach bietet auf der Webseite ein kostenloses E-Book zum Thema Brillen Kaufberatung mit umfassenden Informationen zum Download an. http://www.brillenpartner.com

 

Ich bin Jahrgang 1970 und lebe seit 2014 in China. Seit mittlerweile über 20 Jahren bin ich Unternehmer und u.a. Gründer von ONEANDAHAHFMAN. Ich bin entschlossen und zielstrebig dabei meinen ganz persönlichen Traum wahr werden lassen – ortsunabhängiges leben und arbeiten. Schon früh entdeckte ich die Faszination des Reisens. Viele Auslandsaufenthalte in verschiedenen Teilen der Welt haben mich mehr und mehr für das Thema ´Ausland und Auswandern` sensibilisiert. Eine Option Ausland ist inzwischen auch Teil meiner eigenen Lebensplanung geworden.
×
Ich bin Jahrgang 1970 und lebe seit 2014 in China. Seit mittlerweile über 20 Jahren bin ich Unternehmer und u.a. Gründer von ONEANDAHAHFMAN. Ich bin entschlossen und zielstrebig dabei meinen ganz persönlichen Traum wahr werden lassen – ortsunabhängiges leben und arbeiten. Schon früh entdeckte ich die Faszination des Reisens. Viele Auslandsaufenthalte in verschiedenen Teilen der Welt haben mich mehr und mehr für das Thema ´Ausland und Auswandern` sensibilisiert. Eine Option Ausland ist inzwischen auch Teil meiner eigenen Lebensplanung geworden.
Latest Posts
  • Das Geheimnis erfolgreicher digitaler Nomaden Oneandahalfman
  • Leben wie in Holland aber unter Palmen Oneandahalfman
  • Leben und arbeiten in Portugal Oneandahalfman
  • Immobilienkauf im Ausland - 25 Tipps Oneandahalfman

(Visited 34 times, 1 visits today)