Kostenlos fliegen als Kurier. Wer Glück hat oder Oneandahalfman Leser ist, fliegt als Kurier durch die Welt. Ich kenne Flugkurierdienste seit 1995 als ich als Bezirksinspektor der Züricher Versicherung einen Overnight Kurierdienst aus Düsseldorf versichert habe. Spezielle Firmen suchen Flugkuriere, z.B. die Firma Time Matters aus Neu-Isenburg bei Frankfurt am Main. Diese Firma ist eine Tochterfirma der Lufthansa Cargo. Dort kann man sich u.a. als „personal courier“ bewerben.

Immer wieder gibt es unter den 500.000 jährlichen Sendungen VIP´s – Very Important Parcels. Der Inhalt können äusserst wichtige Dokumente,  wertvolle Gegenstände, lebenswichtige Medikamente o.ä. sein.

Diese Sendungen werden von einem einzelnen Kurier von der Übernahme, über den gesamten Transport (meist mit dem nächsten erreichbaren Flugzeug), bis zur Ablieferung persönlich betreut und bewacht. Man ist praktisch ein Paket-Bodyguard, der immer dann in Aktion tritt, wenn morgen quasi schon zu spät ist. Das gibt es nicht nur Deutschlandweit, sondern auch Europa- ja sogar Weltweit. 

Die führenden Anbieter in Deutschland sind die Firmen Time Matters und Airmates

Airmates arbeitet mittlerweile mit 12.000 Kurieren weltweit zusammen. Auf der airmates Webseite kannst Du Dich mit ein paar Klicks als Oboard Kurier registrieren.

Ein weiterer deutscher Dienstleister ist die Firma Air Courier Dienst International

Natürlich kannst Du auch auf eigene Faust das Internet durchstöbern. Verwende dabei folgende Suchbegriffe:

  •  Airkurier
  • Air Courier
  • Dokumentenkurier
  • Flugkurier
  • Expresskurier o.ä.

Im englischen Sprachraum sind Flugkuriere weit verbreitet. Es gibt z.B. die Firmen Air Courier und Race Courier. Natürlich könnt ihr auch hier im Internet weitere Firmen aufstöbern.