Self-Publishing oder Verlag? Self-Publishing und konservative Verlage im Vergleich. Was ist besser? Das empfehle ich Dir!

Ich nutze Self-Publishing mittlerweile seit 4 Jahren und bin ein grosser Fan dieser Variante. Es ist eine berechtigte Frage, ob Self-Publishing oder die Veröffentlichung über einen Verlag erfolgreicher bei der Veröffentlichung von Büchern ist. Bei beiden Varianten gibt es Vor- und Nachteile und jeder Autor oder Autorin stellt sich irgendwann die Frage, sollte ich mit einem Verlag an meinem eigenen Buch arbeiten oder es mit Self-Publishing versuchen?

„Wie schreibe ich ein Buch und verdiene Geld damit?“ war eine der ersten Fragen, die ich mir in meiner Tätigkeit als Blogger gestellt habe.  Mein erstes Buch war “Singapore my love” und darin beschrieb ich Insidertipps für Urlauber in Singapur. Es war und ist eine Nische, allerdings auch eine sehr kleine Nische und das eBook verkaufte sich mehr recht als schlecht. Dazu kam gleich am Anfang eine 1 Stern Bewertung einer Leserin was den Erfolg des Buches gleich von Anfang an torpedierte. Man muss dabei wissen, dass alle Bewertungen unter 5 Sterne von Amazon als negativ bewertet wird. Das wirkt sich negativ im Amazon Ranking aus.

Das Ende vom Lied war, es hat sich in einem halben Jahr ganze 50 mal verkauft.

So stellte sich die Frage, macht das überhaupt Sinn und wenn ja, wie schreibe ich ein Buch, das letztendlich auch Erfolg hat?

Wenn ich heute noch einmal die Gelegenheit bekommen würde, zurückzugehen und etwas zu ändern… ich würde alles wieder exakt so machen, wie ich es gemacht habe!

Wieso?

Weil dieses eBook, so schnell es zusammengeschrieben und formatiert war und so schlecht es gelaufen ist, mir so viel beigebracht hat. Ich habe mich nach dem ersten halben Jahr intensiv mit englischsprachigen Autoren auseinandergesetzt, habe viel gelernt und es in den nächsten Büchern erfolgreich umgesetzt.

Wie schreibe ich ein Buch?

  • Das richtige Mindset – ermöglicht, dass Du überhaupt damit anfängst Dein Buch zu schreiben…
  • Professionelles Schreiben – egal ob Roman oder Ratgeber, Dein Buch braucht eine Struktur, damit Dein Leser nicht nach der Hälfte des Buches einschläft.
  • Schreibroutine und Tricks gegen Schreibblockaden – in den ersten Zeilen denkst Du noch, nichts kann Dich aufhalten. Aber wie viele angefangene Texte oder sogar Bücher liegen bei Dir in der Schublade und warten darauf, beendet zu werden, „wenn Du endlich mal dazu kommst“?

Wie schreibe ich ein Buch, das attrativ für den Leser ist?

  • Cover Design – eine Wissenschaft für sich! Der erste Eindruck entscheidet über Kauf oder nicht Kauf des Buches. Die Schriftart und das Coverbild führen zur Kaufentscheidung. Wesentlich mehr als die Buchbeschreibung und die Keywords
  • Interior Design – dabei gilt das Gleiche wie beim Cover Design: Wenn es von innen nicht aussehen soll wie eine Klassenarbeit der Klasse 7a, solltest Du Dich zu diesem Thema gründlich belesen, experimentieren oder professionelle Hilfe suchen.

Wissen, das Du brauchst, um ein Buch zu veröffentlichen

  • Kenntnisse der Create-Space-Plattform, die Dich Dein Taschenbuch in Deutschland auf Amazon veröffentlichen lässt. Print on Demand.
  • Kenntnisse der verschiedenen Plattformen, wie KDP für Kindle, Kobo, Nook, Google Play und Co. für ePubs, die Dich Dein eBook veröffentlichen lassen
  • Kenntnisse zur Formatierung Deiner Inhalte, damit Du sie überhaupt erst auf eine dieser Plattformen hochladen kannst.

Wie schreibe ich ein Buch, das sich tatsächlich auch verkauft

Ein Buch veröffentlichen kann so gut wie jeder. Ein Buch zu verkaufen, Menschen dazu zu bringen, es auch tatsächlich zu wollen und dafür zu bezahlen, benötigt einiges mehr.

  • Copywriting – für die meisten von uns ein rotes Tuch, denn es klingt genauso schlimm wie die deutsche Übersetzung „Werbetexten“ und hat einen grausamen Ruf. Sobald Du Dich aber mal mit den positiven Aspekten auseinandersetzt, wirst Du überrascht sein
  • (Buch-)Marketing – wenn Du Deinem Buch noch einen extra Schubs in Richtung Erfolg geben willst, dann ist nichts so entscheidend wie das richtige Marketing und Werbung dafür. Ich habe direkt nach der Veröffentlichung der Bücher über Amazon KDP eine Werbung geschaltet in der die Bücher für ein paar Tage kostenlos zur Verfügung standen. Dadurch bekam ich positive Bewertungen und stieg im Amazon Ranking, sodass ich in den Newsletter meiner Buchkategorien aufgenommen wurde. Das macht Amazon von selber und ist kostenlos und sorgt für eine grosse Reichweite. Jetzt aber zum regulären Buchpreis. Zeitgleich habe ich die neuen Bücher in Facebook, Twitter und Co. beworben und so ebenfalls Leser erreicht. Wenn man durch die Anzahl der Buchverkäufe im Ranking nach oben kommt, ist es irgendwann ein Selbstläufer. Ich habe einige Bücher unter den Top 10 der jeweiligen Buchkategorien. So etwas geht nicht von heute auf morgen. Die Konkurrenz ist gross und das Ranking bei Amazon wird stündlich anhand der Verkaufszahlen aktualisiert.

Mein eBook auf Platz 2 in der Rubrik “Abenteuer & Reiseberichte”

Wie schreibe ich ein Buch mit einem Verlag?

Als Neuling unter den Autoren wirst Du es damit sehr, sehr schwer haben und unter Umständen einen Vorschuss erhalten, der gerade so das Einkommen deckt, das Du mit einem selbst veröffentlichten Buch in einem Jahr erwirtschaften kannst.

Der entscheidende Punkt dabei? Beim Self-Publishing verdienst Du danach weiter. Mit einem Verlag nicht.

Die Tantiemen Deines Buches, also die Anteile an jedem verkauften Buch, werden zunächst mit dem erhaltenen Vorschuss gegengerechnet. Und bei den geringen Prozenten werden sie höchstwahrscheinlich nie darüber hinauskommen.

Dazu kommt, das du mit geduldig sein musst.

Natürlich könntest Du darauf warten, dass Dich ein Verlag entdeckt. Nur würdest Du dabei wahrscheinlich alt und grau werden. Du würdest Deine Manuskripte immer wieder zu Verlagshäusern schicken und darauf hoffen, dass jemand erkennt, was für eine gnadenlos guter Autor Du bist.

Und vielleicht hast Du recht damit. Vielleicht hast Du Glück noch dazu. Aber Dein Vertrag wird als Erstlingsautor ziemlich mager ausfallen. Was hast Du einem Verlag denn zu bieten? Außer einer Geschichte oder einem Manuskript, von denen sie bereits Hunderte in ihrem Postfach liegen haben…

Mein Rat wäre also, Dir selbst erst einmal mittels Self-Publishing einen Namen zu machen. Und dann ein Verlagsangebot anzunehmen, bei dem Du viel besseren Spielraum hast.

Wie schreibe ich ein Buch, das es sich wirklich lohnt?

Ich werde hier zwar nicht öffentlich alle Details enthüllen, aber ich kann sagen, ich mit meinen eBooks und Büchern im letzten Jahr verdient habe.

Aktuell habe ich bei Amazon 13 eBooks und 8 Tagebücher/Diaries veröffentlicht. Die eBooks kosten zwischen 2,99 € bis 6,49 €. Die Tagebücher kosten 6,44 €. Bei den eBooks berechnet Amazon 30% Provision, bei den Print on demand Tagebüchern, 30% Provision sowie die Druckkosten.

Eines meiner eBooks, dass ich für 4,87 € verkaufe, habe ich 2018 1952 mal verkauft. Abzüglich der Amazon Provision habe ich damit 5.630,- € verdient. Für das Ergebnis habe ich nicht einen Euro Werbebudget ausgegeben.

Nicht jedes eBook verkauft sich gleich gut, aber man kann es multiplizieren. Es ist im Grunde genommen eine Fleissarbeit, die ich auch nur allzu oft vor mir hergeschoben habe, sonst hätte ich noch deutlich mehr eBooks geschrieben. Die Themen gehen mir so schnell nicht aus.

Welche Erkenntnisse habe ich daraus gezogen?

  • Wenn Du ein gelungenes, zeitlos gefragtes Thema hast, läuft der Verkauf auf Amazon ein gutes Stück von selbst. Dein Buch wird über die Suchanfragen gefunden und mit einem ansprechenden Cover und Text auch gekauft.
  • Taschenbücher werden immer beliebter als eBooks. Definitiv. Mit den Tagebüchern habe ich im November 2018 angefangen und die Verkaufszahlen sind im vergleich mit den eBooks deutlich besser.
  • Du kannst mit einem Buch ein schönes, passives Nebeneinkommen erzeugen – auf lange Sicht.

Erwarte nicht, dass Dein Buch vom ersten Tag an viel Geld abwirft.

Es muss sich in den Suchen auf Amazon etablieren, es braucht (gute) Bewertungen und damit Zeit.

Mein langfristiges Ziel ist es jede Woche ein eBook und 4 Tagebücher zu veröffentlichen. Ich werde mich bei den eBooks auf Sachthemen mit rund 14.000 Worten konzentrieren, die ich für 2,99 € anbieten werde. Diese Anzahl ist ideal um das eBook in einer halben Stunde durchzulesen. Ich werde keine grösseren Bücher mit mehreren Themen, sondern für jedes Thema ein neues Buch schreiben.

Ein selbst veröffentlichtes Buch gibt Dir zwei Freiheiten:

  1. Du kannst Deine Konditionen selbst bestimmen und auch als Neulingsautor mit dem Schreiben Geld verdienen.
  2. Du selbst bestimmst, in welchem Tempo Du eBooks oder Bücher veröffentlichen möchtest.

Mit einem Verlag kann zwischen dem Vertragsabschluss und der Veröffentlichung bis zu ein Jahr vergehen.

Letzenendes ist das keine Entweder-oder-Frage.

Du kannst mit dem Self-Publishing starten und auch dann noch einen Buchvertrag abschließen.

Letztendlich wirst Du stolz sein, Dein erstes, eigenes Taschenbuch in den Händen zu halten, wenn Du es in den Buchhandlungen stehen sehen würdest.

Hast Du Fragen zu dem Blogartikel, schreib es unten in den Kommentaren! Oder möchtest den Blogartikel teilen? Das würde Patrick und mich sehr freuen.

 

Ich bin Jahrgang 1970 und lebe seit 2014 in China. Seit mittlerweile über 20 Jahren bin ich Unternehmer und u.a. Gründer von ONEANDAHAHFMAN. Ich bin entschlossen und zielstrebig dabei meinen ganz persönlichen Traum wahr werden lassen – ortsunabhängiges leben und arbeiten. Schon früh entdeckte ich die Faszination des Reisens. Viele Auslandsaufenthalte in verschiedenen Teilen der Welt haben mich mehr und mehr für das Thema ´Ausland und Auswandern` sensibilisiert. Eine Option Ausland ist inzwischen auch Teil meiner eigenen Lebensplanung geworden.
×
Ich bin Jahrgang 1970 und lebe seit 2014 in China. Seit mittlerweile über 20 Jahren bin ich Unternehmer und u.a. Gründer von ONEANDAHAHFMAN. Ich bin entschlossen und zielstrebig dabei meinen ganz persönlichen Traum wahr werden lassen – ortsunabhängiges leben und arbeiten. Schon früh entdeckte ich die Faszination des Reisens. Viele Auslandsaufenthalte in verschiedenen Teilen der Welt haben mich mehr und mehr für das Thema ´Ausland und Auswandern` sensibilisiert. Eine Option Ausland ist inzwischen auch Teil meiner eigenen Lebensplanung geworden.
Latest Posts
  • Das Geheimnis erfolgreicher digitaler Nomaden Oneandahalfman
  • Leben wie in Holland aber unter Palmen Oneandahalfman
  • Leben und arbeiten in Portugal Oneandahalfman
  • Immobilienkauf im Ausland - 25 Tipps Oneandahalfman

(Visited 29 times, 1 visits today)