Wollt Ihr mehr wissen über das Leben im Ausland?

Wusstet Ihr, dass es in Deutschland verboten ist, geschäftsmäßig für die Auswanderung zu werben? Kein Scherz: Der freie Wettbewerb wird ganz einfach per Gesetz verboten, wenn der Staat selbst einer der Konkurrenten ist.

Gesetz zum Schutze der Auswanderer und Auswanderinnen (Auswandererschutzgesetz – AuswSG) §2 Werbungsverbot (1) Es ist verboten, geschäftsmässig für die Auswanderung zu werben.  Ein Konkurrent, der immer mehr an Attraktivität verliert: Im Jahr 2013 sind 140.282 Bundesbürger ausgewandert. Jedes Jahr verlässt eine komplette Großstadt das Land, und das in dieser Grössenordnung jedes Jahr seit 20 Jahren!

Quelle: http://de.statista.com/statistik/daten/studie/2534/umfrage/entwicklung-der-anzahl-deutscher-auswanderer/

Heute sind es nicht mehr Abenteuer oder Hippies, die Deutschland verlassen. Sondern biedere Familienväter, die sich nicht mehr an der Nase herumführen lassen von Politikern und Behörden…

…Unternehmer, die ihre Firmen verkaufen und vom Ertrag in anderen Ländern wie die Könige leben. Oder die sich im Ausland ein zweites Bein aufbaue– bis sie schließlich reif sind für den Absprung …

… Rentner, die inzwischen ganz nüchtern rechnen, wo sie am besten leben für ihr Geld. Und da schneidet Deutschland gar nicht gut ab.

Tatsächlich sind die offiziellen 140.000 Auswanderer pro Jahr nur die Spitze des Eisbergs. Wie viele werden es wohl sein, die noch in Deutschland wohnen, aber schon innerlich gekündigt haben? Die nur noch auf der suche sind nach dem richtigen Land….

“Das Einwanderungskonzept der Anglo-Länder ist unkompliziert. Wie die eigenen Kinder wegen der unbekannten Zukunftsanforderungen gescheiter werden müssen als ihre Eltern, so wird auch aus der Fremde nur zugelassen, wer alsbald für die Einheimischen etwas leisten kann und nicht umgehend in ihre Taschen greifen muss. (…)

Der deutsche Absturz wird viel steiler ausfallen, wenn es nicht gelingt, pro Jahr 150.000 ausländische Talente – statt momentan 500 – einzubürgern und obendrein 140.000 der eigenen Besten vom Weggehen abzuhalten. Die deutsche Demografie rechnet diese Abwanderer nebst Kindern und Enkeln als heimischen Bestand einfach bis 2050 hoch. Sie ahnt nicht einmal, dass ihre Anglo-Kollegen den deutschen Nachwuchs längst in ihren eigenen Hochrechnungen führen.”
Quelle: “Tagesspiegel

Während die anderen EU Länder schon längst nicht mehr jeden aufnehmen, agieren deutsche Politiker so, als lebten sie in einem Zeitloch und versucht beinahe verzweifelt und händeringend die Auswanderungsverluste auszugleichen. Was ihnen zu entgehen scheint:

  • nicht an jeder Fehlentwicklung in der Welt sind Deutsche schuld
  • der deutsche Steuerzahler ist zwar doof, aber auch er lernt mit der Zeit den Unterschied zwischen “Meins” und “Unsers”
  • Wenn man teilt, haben nur einige mehr als zuvor
  • Menschen sind nicht gleich, jeder Mensch ist unterschiedlich
  • Der Stempel auf dem Einreisevisum ist nicht die Krönung der Einwanderungspolitik, sondern nur ein Zwischenschritt

Wie viele gelten noch als Bürger Deutschlands, leben aber längst als Langzeit-Urlauber die meiste Zeit des Jahres dort, wo die Sonne scheint? Wie viele Unternehmer führen Ihre Geschäfte vom Mittelmeer aus – per Rufumleitung, Fax und E-Mail?

Die Gründe? Ihr kennt sie selbst: Arrogante Politiker, die sich nur noch vor der Wahl an den Bürger erinnern. Steuern mit immer neuen Namen, die längst das Ausmaß einer Enteignung erreicht haben. Täglich mehr Bürokratie, unsinnige Verordnungen, neue Behörden und Parasiten. Und dann noch das Wetter….

Mehr Sonne als in Deutschland habt Ihr an vielen Orten der Welt. Bei den anderen Kriterien wird es etwas schwieriger. Politiker und Beamte sind keine deutsche Erfindung. Wo es Euch am besten gefällt, könnt nur Ihr ganz allen entscheiden. Die Voraussetzung: viel Informationen viel Reisen.

Ich werde in diesem Blog über Länder schreiben, die ich selber schon bereist habe und bereisen werde. Vielleicht ist auch das Ziel dabei, das Ihr schon immer gesucht habt.

Viel Erfolg bei der Suche wünscht Euch

Dirk Wiethüchter

Unterwegs in China

Unterwegs in China

Trag Dich hier in unseren Newletter ein.

Wir informieren Dich über interessante Reisevorschläge, über Möglichkeiten unterwegs oder von zu Hause Geld zu verdienen, von uns getestet und natürlich über Neuigkeiten von Patrick und Dirk!

Keine Bange wir verschicken keine SPAM Mails, die mögen wir genausowenig wie Du!

Ich bin Jahrgang 1970 und lebe seit 2014 in China. Seit mittlerweile über 20 Jahren bin ich Unternehmer und u.a. Gründer von ONEANDAHAHFMAN. Ich bin entschlossen und zielstrebig dabei meinen ganz persönlichen Traum wahr werden lassen – ortsunabhängiges leben und arbeiten. Schon früh entdeckte ich die Faszination des Reisens. Viele Auslandsaufenthalte in verschiedenen Teilen der Welt haben mich mehr und mehr für das Thema ´Ausland und Auswandern` sensibilisiert. Eine Option Ausland ist inzwischen auch Teil meiner eigenen Lebensplanung geworden.
×
Ich bin Jahrgang 1970 und lebe seit 2014 in China. Seit mittlerweile über 20 Jahren bin ich Unternehmer und u.a. Gründer von ONEANDAHAHFMAN. Ich bin entschlossen und zielstrebig dabei meinen ganz persönlichen Traum wahr werden lassen – ortsunabhängiges leben und arbeiten. Schon früh entdeckte ich die Faszination des Reisens. Viele Auslandsaufenthalte in verschiedenen Teilen der Welt haben mich mehr und mehr für das Thema ´Ausland und Auswandern` sensibilisiert. Eine Option Ausland ist inzwischen auch Teil meiner eigenen Lebensplanung geworden.
Latest Posts
  • Das Geheimnis erfolgreicher digitaler Nomaden Oneandahalfman
  • Leben wie in Holland aber unter Palmen Oneandahalfman
  • Leben und arbeiten in Portugal Oneandahalfman
  • Immobilienkauf im Ausland - 25 Tipps Oneandahalfman

(Visited 152 times, 1 visits today)